über Quads+ATVs...

In der Tat passen ATVs und Quads in unsere Zeit .....

            ..... und zunehmend mehr Menschen bei uns erkennen Ihre Vorteile:

  • Quads und ATVs sind oftmals nützlicher als Roller oder Motorräder und wendiger als Autos !
  • Für sie ist kein sündhaft teurer Extra-Führerschein erforderlich (FS-Klasse B[3] oder S reicht) !
  • Die Unterhaltskosten (Steuer, Versicherung, Benzinverbrauch, Wartung) sind sehr günstig !
  • Der erworbene Schadenfreiheitsrabatt ist auf andere Fahrzeuge (auch Auto) übertragbar !
  • Und mit ihnen zu fahren macht obendrein riesigen Spaß !
  • Ideal als Zweit-, oder Drittfahrzeug, gerade bei den heutigen Benzinpreisen !!!


ATVs und Quads gibt es in verschiedenen Größen:
Fahrzeuge bis zu 50 ccm mit ca. 1 KW für die Kleinen ab ca. 3 Jahren (mit Sicherheitsfunktion).
Fahrzeuge bis zu 50 ccm mit ca. 2 KW - 4 KW und kleinem Versicherungskennzeichen
(Mopedschild, keine TÜV,- AU- Kosten, steuerbefreit, fahrbar ab 16 Jahren)
bis hin zu Fahrzeugen von 100 ccm bis 800 ccm mit 4 KW bis 40 KW und Zulassung als
VKP / VKG (vierrädriges Kraftfahrzeug zur Personen-,/Güterbeförderung) mit max.15 KW
oder ZM (Zugmaschine) mit offener Leistung im Fz.- Brief eingetragen. Beides mit Motorradkennzeichen.

Führerscheinklassen:
Quads und ATVs sind nicht nur reine Fun-Vehikel, sondern sie kommen in den verschiedensten Bereichen zum Einsatz.
Dadurch, dass man keinen speziellen Motorrad-Führerschein, sondern nur den Pkw-Führerschein Klasse B (neu) bzw. 3 (alt) benötigt, kann man sofort aufsteigen und losfahren - ohne spezielle Ausbildung !

!!! Neu ! ab 01.02.2005 gibts die Klasse S ab 16 Jahren für 50 ccm Quads und sogar auch für Leicht-PKW !!!
Die Klasse S ist aber nicht nur für die 16-jährigen Fahranfänger gedacht, sondern bietet auch für alle anderen Personen eine einfache Möglichkeit mobil zu werden, ohne einen aufwendigen Auto Führerschein zu machen.

Es gibt auch Sonderzulassungsmöglichkeiten:
Als Zugmaschine mit 32km/h und Führerschein Klasse L ab 14 Jahren (ohne Hubraumbeschränkung)
oder als Zugmaschine mit 40 km/h und Führerscheinklasse T ab 16 Jahren (ohne Hubraumbeschränkung)
Weiteres dazu erfahren Sie bei Ihrem Landratsamt/Führerscheinstelle

Für jeden das passende Fahrzeug:
Hier sind nur ein paar wenige Einsatzmöglichkeiten aufgeführt.
Ihrer Vorstellungskraft und Fantasie sind keinerlei Grenzen gesetzt. Lassen Sie sich inspirieren ...

Spaß/Sport/Fun: Nur so zum Spaß, für kleine Erledigungen, als Zweit- oder Drittfahrzeug,
zum Angeln, ruck-zuck zum Badesee oder als Wettbewerbsfahrzeug fürs Gelände, Moto Cross, ...
Zeitungsboten: Für Zeitungszusteller und Prospektverteiler, ...
Stadtboten: Für Botenfahrten aller Art, ...
Medikamententransport: Für sehr eilige Medikamente, ...
Lieferservice: Für Pizzaboten, Döner-Zusteller, Brötchenauslieferung, ...
Land- , Forst- und Jagdwirtschaft: Beim Viehtrieb, zur Feldbeschau, Forstkontrolle, ...
Straßenbaustellen: Für Bauingenieure auf weitläufigen Baustellen, ...
Hausmeisterdienste: Zum Schneeräumen, als Transport- und Servicefahrzeug, ...
Behörden/Firmen: Bei der Post, Polizei, Militär, Kommunen, Tankstellen, zur Strandüberwachung, ...

Reichhaltiges sportliches und nützliches Zubehör:
z. B. Alu Felgen, Gelände- und Straßenreifen, Sportfahrwerke, Sportlenker und Zubehör, Cockpit Armaturen, Beleuchtung, Frontbumper, Nerfbars, Grabbars, Tuningkits, Sitzbezüge, Gepäckträger, Top Case, Koffer, Anhängerkupplungen, Faltgaragen, Auffahrrampen, Wartungs- und Pflegemittel, Diebstahlsicherungen, spezial Anhänger, usw.
Land- und Forstwirtschaftliche Anbaugeräte: Seilwinden, Motorsägenhalter, Streu- und Sprühgeräte, Egge, Pflug, Rasenmäher, Rasenwalze, Gewehrhalter, Schneeschilder, Schneeketten, Griffheizung, Windschild, Fahrerschutzverdeck, Kehrmaschinen, uvm. ...

Bei Fragen oder speziellen Fahrzeugausführungen, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung,
wir werden bemüht sein, Ihnen das Geeignete anzubieten.